Ein Produkt der mobus 200px

Die Frauen des FTV Zeihen trafen sich zu ihrer GV in diesem Jahr am PC. Foto: zVg

(eing) Am vergangenen Montag führte der Frauenturnverein Zeihen seine 52. Generalversammlung durch. Da die GV nicht im herkömmlichen Rahmen abgehalten werden konnte, lud der Vorstand alle Mitglieder zu einer Online-Versammlung ein.

Mit den Worten «Aus dem «Bald» sollte man viel öfter ein «Jetzt» machen, bevor daraus ein «Nichts» wird», richtete die Präsidentin Anita Riner vor dem geschäftlichen Teil das Wort an alle Teilnehmerinnen im virtuellen Raum. Im Vorfeld hatte der Vorstand allen Anwesenden zur Überraschung ein reichhaltiges Apérosäckli in den Briefkasten gestellt.
Der Jahresrückblick der Präsidentin erinnerte nochmals an das vergangene Vereinsjahr, welches infolge Corona in den Aktivitäten sehr eingeschränkt war. Um die körperliche Fitness nicht ganz zu verlieren und damit sich die Kolleginnen des Vereins hin und wieder treffen konnten, war jeweils der Montagabend, egal bei welchem Wetter, für eine Walkingrunde reserviert. Eine kleine Gruppe machte sich jeweils - selbstverständlich coronakonform - auf den Weg, um rund 1,5 Stunden rund um Zeihen sportlich aktiv zu sein. Kein Schneesturm, kein Regen oder starker Wind konnte die Frauen davon abhalten. Die Präsidenten, Anita Riner, stellte dazu eine kleine Quizfrage: «Wie viele Kilometer wurden im Durschnitt an einer solchen Runde zurückgelegt?». Die Gewinnerin, Corin Sutter, lag mit 8,9 Kilometern am nächsten und darf sich einen leckeren Sonntagszopf am Brotbackstand der Familie Silvia und Alex Birri als Preis abholen. Ganz genau waren es 8.78 Kilometer
Einen Rückblick auf die Vereinsreise nach Davos im August 2020, welche mit kleinen Einschränkungen durchgeführt werden konnte, präsentierte Corinne Tögel in einer mit vielen Bildern und lustigen Anekdoten gespickten Power-Point-Präsentation. Das angepasste Jahresprogramm 2021 wurde durch die Leiterin, Uschi Meier vorgestellt. «Was können wir wohl alles machen? Bremst Corona weiterhin die geplanten Aktivitäten? Auf jeden Fall bleibt der Frauenturnverein Zeihen weiterhin, so gut es die Einschränkungen zulassen, auch im 2021 aktiv.»
Schön war es, das Vereinstreffen der besonderen Art, welches bei einem gemütlichen Schwatz, einem Gläschen Prosecco sowie leckerem Apéro Gebäck und einer «wilden» Suche nach dem aufleuchtenden Vollmond ausklang.

Bild: Die Frauen des FTV Zeihen trafen sich zu ihrer GV in diesem Jahr am PC. Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an