Ein Produkt der mobus 200px

Effingen

(ms) Am Freitagabend trafen 36 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der 416 stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner von Effingen in der Turnhalle zur diesjährigen Sommergemeinde ein. Das notwendige Fünftel der 416 Stimmberechtigen von 84 wurde somit klar verpasst und alle gefassten Beschlüsse unterstehen dem fakultativen Referendum.

Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2020, die Rechnung 2020, der Verpflichtungskredit Wasserleitung Müli, der Verpflichtungskredit Sanierung Trottenackerstrasse inklusive Wasserleitung wurden grossmehrheitlich gutgeheissen. Ebenso zugestimmt wurde dem Verpflichtungskredit für die Sanierung des Turnhallenbodens.
Unter Verschiedenem orientierte der Gemeinderat Effingen über die geplante Struktur der Schulen Böztal, welche aufgrund der Fusion als gemeinsame Schule weiterhin an drei Standorten geführt wird. Ebenso wurden Fragen aus dem Plenum zum geplanten Umbau des Gemeindehauses Böztal in Hornussen und dem Verkauf der Elektra Bözen beantwortet.

Ortsbürger

Vorgängig versammelten sich 11 der 46 Ortsbürger in der Turnhalle Effingen. Ohne Voten wurden das Protokoll der Versammlung vom 27. November 2020 und die Genehmigung der Rechnung desselben Rechnungsjahres genehmigt. Der Rechenschaftsbericht 2020 des Försters wurde ebenfalls zustimmend zur Kenntnis genommen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an