Ein Produkt der mobus 200px

Elfingen

Ein Dorf von Unbeugsamen: Die Elfinger liessen sich ihre Bundesfeier nicht nehmen. Auf dem Schulhausplatz fanden sich rund 60 Einwohner ein, um einen gemütlichen 1.-August-Abend bei Speis und Trank und mit Unterhaltungsprogramm zu verbringen.

SONJA FASLER HÜBNER

Es mutet fast ein wenig an wie bei Asterix und Obelix: «Ein von Unbeugsamen Bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten…». Doch hier geht es nicht um das berühmte gallische Dorf aus dem Comic sondern um Elfingen.
Lange sah es nicht aus, dass Elfingen tatsächlich das einzige Dorf sein würde, dass am Schluss noch übrig ist, um eine offizielle 1.-August-Feier durchzuführen. Aber nach und nach sagten alle anderen Fricktaler Gemeinden ab. Lediglich im Nachbardorf Bözen gab es eine Feier, allerdings ohne Rahmenprogramm.

Klar gehöre ein bisschen Sturheit dazu, die Bundesfeier trotz allem durchzuziehen, sagte die Gemeinderätin Susanne Trefzer, die für die Organisation zuständig war, lachend. Doch in einer 300-Seelen-Gemeinde sei nun mal nicht zu erwarten, dass über 100 Personen aufmarschierten. Bereits in der Vergangenheit seien nie mehr als 60 bis 80 Personen gekommen. «Das ist der Vorteil der kleinen Gemeinde.»
Auch die ganz kleine Befürchtung, dass der Anlass von Auswärtigen überrannt werden könnte, bewahrheitete sich nicht. So feierten rund 60 Elfingerinnen und Elfinger auf dem idyllisch gelegenen Schulhausplatz ein gemütliches Fest. Fast so wie immer. Nur seien dieses Jahr mehr junge Familien mit Kindern da, dafür weniger ältere Einwohner, stellte Susanne Trefzer fest.

Auf einen Festredner wurde zwar verzichtet, dafür gab es ein ansprechendes Rahmenprogramm. Die einheimische Hofmatt-Musik lockerte die Bundesfeier mit Ländlermusik-Klängen auf. Und für viele Lacher sorgten Hermann und Henriette vom Basler Duo ComicCasa mit ihren verrückten Akrobatik-, Jonglage und Comedy-Einlagen. Die Festwirtschaft wurde wie immer von der Trachtengruppe geführt.
Wären die Corona-Massnahmen – Händedesinfektion am Eingang, Tische weiter auseinander als sonst, versehen mit Kontaktdatenliste usw. – nicht gewesen, man hätte den Anlass glatt für eine Bundesfeier wie jede andere halten können, wäre es nicht die einzige gewesen.


Bilder:
Das Duo ComicCasa sorgte für beste Unterhaltung an der Elfinger Bundesfeier.
Um die 60 Personen liessen sich die gemütliche Feier auf dem Schulhausplatz nicht entgehen.
Musikalische Unterhaltung mit der Hofmatt-Musik.
Fotos: Sonja Fasler Hübner
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an