Ein Produkt der mobus 200px

Bild: Doppelsieg für Sofija Gajic und Leni Klask Kat. W12 Foto: Walter Leimgruber

(wl) Mit 42 jungen Sprinterinnen und Sprintern, stellte der Steiner Nachwuchs einmal mehr ein ansehnliches Kontingent am Fricktaler Ausscheidungswettkampf. Die Wetterbedingungen entsprachen leider nicht ganz den Versprechen und so stand das Regenradar immer unter Beobachtung, die Kinder liessen sich davon aber nicht beeindrucken.


Nach den Vorläufen konnten sich 23 Steiner für die Halbfinals qualifizieren. Elf überstanden auch diese Hürde und konnten in den Finalläufen um die Medaillen mitsprinten. Jessica Acklin (W13) und Sofija Gajic (W12) gewannen Gold, Sophia Mayer (W11), in den Farben des LV startend, gewann ebenfalls Gold. Leni Klask (W12), Kim Glaser (W10), Fiona Schmid (W8) und Collin Bittl (M8), konnten sich eine Silbermedaille umhängen lassen. Jeweils als Dritte liefen Seraphina Epp (W10), Boris Chevaliev (M11) und Jari Stocker M12 ins Ziel. Viel Pech für Benjamin Schüpfer und Chiosue Cangeri, die in ihrer Alterskategorie jeweils mit dem undankbaren 4. Rang Vorlieb nehmen mussten.
Der TV Stein gratuliert allen Steiner Teilnehmern für ihren tollen Einsatz und die schnellen Sprintzeiten. Ein Dankeschön geht auch an die Betreuer und an Kampfrichterin Moni Adler.
Eröffnungsmeeting Riehen
Bereits eine Woche vorher standen drei Athleten/innen in Riehen mit dem Diskus im Einsatz. Alle drei überzeugten mit neuen Bestleistungen, Larissa Mehr (WU20), 31.15m, Jessica Acklin (WU14), 24.45m, Roman Waldmeier (MU14), 21.19m. Larissa hat sich damit bereits für die Schweizermeisterschaft im September qualifiziert.
Weitere Resultate unter: www.tvstein.ch

Bild: Doppelsieg für Sofija Gajic und Leni Klask Kat. W12 Foto: Walter Leimgruber
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an